Flußkreuzfahrt Holland – Belgien

Reisetermin: 04.06. – 10.06.2021

Köln – Zaandam – Rotterdam – Antwerpen – Nijmegen – Köln

Schiff: DCS Alemannia

Lassen Sie sich bei einem Kurzurlaub auf einer Flusskreuzfahrt von den gigantischen Eindrücken einer der verkehrsreichsten Wasserstraßen der Welt verzaubern. Reisen Sie bei einer 7-tägigen Rheinkreuzfahrt über Zaandam, Rotterdam, Antwerpen und Nijmegen, in die schönsten Städte Hollands und Belgiens. Ab Köln reisen Sie an Bord der DCS Alemannia den Rhein entlang zu Ihrem ersten Reiseziel nach Zaandam. Erkunden Sie die schöne Metropole Amsterdam bei einer Stadt- und Grachtenrundfahrt. Anschließend geht die Reise weiter und Sie können neben Rotterdam auch Den Haag und Delft erleben. Bei der nächsten Reisestation in Antwerpen warten dann viele weitere Highlights wie ein Ausflug nach Brügge und Brüssel. Zum Abschluss können Sie bei einem Stadtrundgang die Sehenswürdigkeiten von Nijmegen entdecken, bevor Sie die Reise wieder weiter zurück nach Köln führt. Machen Sie es sich während der Flussreise auf dem Panoramadeck gemütlich oder genießen die Highlights der vorbeiziehenden Landschaft beim Relaxen in einem Liegestuhl am beheizten Pool auf dem Sonnendeck. Das Küchenteam an Bord der DCS Alemannia verwöhnt Sie im Restaurant auf dem umlaufenden Panoramadeck mit köstlichen Spezialitäten in gemütlicher Atmosphäre.

Fahrplan:

Tag 1: Köln Einschiffung ab 14:00 Uhr

Tag 2: Zaandam Stadt-/Grachtenrundfahrt Amsterdam

Tag 3: Rotterdam Stadt-/Hafenrundfahrt Rotterdam / Ausflug Den Haag und Delft

Tag 4: Antwerpen Stadtbesichtigung Antwerpen / Ausflug Brügge

Tag 5: Antwerpen Ausflug Brüssel / Ausflug Hafenviertel Antwerpen

Tag 6: Nijmegen Stadtrundgang Nijmegen

Tag 7: Köln Ausschiffung nach dem Frühstück

  • Leistungen :
  • Transfer zum und vom Schiff inkl. Reisebegleitung
  • Flusskreuzfahrt mit der DCS Alemannia
  • Übernachtung in Kabinen der gebuchten Kategorie
  • Vollpension: Frühstücksbuffet, Mittagessen, Abendessen
  • Nachmittagstee/Kaffee/Kuchen im Wechsel mit Mitternachtssnack laut Ausflugsprogramm
  • Kaffee/Tee nach Mittag- und Abendessen
  • herzhafte Suppe bei der Einschiffung
  • Begrüßungs- und Abschiedscocktail
  • Willkommens- und Galadinner
  • Veranstaltungen und Bordprogramm z.B. Piratenabend, Apfelstrudel- oder Kaiserschmarrn – Präsentation
  • täglich Live-Musik in der Panoramabar
  • Nutzung der Schiffseinrichtungen wie Swimmingpool und Sonnenliegen
  • DCS-Kreuzfahrtleitung
  • Kofferservice zwischen Anlegestelle und Kabine bei Ein- und Ausschiffung
  • Ein- und Ausschiffungsgebühren, sämtliche Hafen- und Schleusengebühren
  • Frühbucherpreise (gütlig bis 26.03.2021 / danach +50,00 € p. Pers.)
  • HA2 979,00 EUR p.P. 2-Bett Hauptdeck achtern
  • HD2 1.079,00 EUR p.P. 2-Bett Hauptdeck
  • OD2 1.379,00 EUR p.P. 2-Bett Oberdeck
  • Einzelkabinen sind auf Anfrage buchbar.
  • zubuchbareLeistungen – Preise pro Person:
  • Ausflugspaket (8 Ausflüge) 339,00 EUR
  • Getränkepaket „All inklusive“ 156,00 EUR

Ihr Schiff: DCS Alemannia

An Bord der DCS Alemannia begleitet Sie der „Charme einer eleganten Lady“, bei Ihrer Flusskreuzfahrt Einladend und freundlich ist das Ambiente auf den vier Decks. Auf dem umlaufenden Promenadendeck befindet sich das Restaurant sowie die Panoramalounge mit Bar. Ein Treppenlift verbindet das Oberdeck mit dem Promenadendeck. Auf dem Oberdeck befindet sich die Rezeption, der Bordshop sowie eine Leseecke mit Büchern, Brett- und Kartenspielen. Das Sonnendeck bietet ausreichend Sitzgelegenheiten und Liegestühle zum Relaxen sowie einen beheizten Pool.

Ihre Kabine: Die komfortablen und wohnlichen Kabinen (12 m²) haben zwei untere Betten. Alle Kabinen verfügen über Dusche und WC, TV, zentral gesteuerte Lüftung, Telefon und Föhn. Auf dem Oberdeck haben alle Kabinen große, kippbare Panoramafenster. Auf dem Hauptdeck sind die zwei kleineren Fenster nicht zu öffnen.

Kulinarischer Genuss: Genießen Sie an Bord der DCS Alemannia eine vielfältige Küche mit köstlichen Spezialitäten in gemütlicher Atmosphäre. Die Vollpension bestehend aus einem reichhaltigen Frühstücksbuffet sowie mehrgängigen Menüs zum Mittag- und Abendessen. Dazwischen bieten wir Ihnen zusätzlich zahlreiche Mahlzeiten von früh bis spät wie zum Beispiel Kaffee oder Tee mit Kuchen am Nachmittag. Nach der Einschiffung begrüßen wir Sie mit einem Cocktail und einer herzhaften Suppe, gefolgt von einem Willkommensdinner am Abend. Bei Ihrer Flusskreuzfahrt können Sie sich auf viele weitere kulinarische Highlights wie zum Beispiel eine Backvorführung live an Bord oder das Galadinner mit Eisparade à la DCS Alemannia freuen.

Bordleben und Unterhaltung: Die Crew und die Kreuzfahrtleitung laden Sie zu verschiedenen Themenabenden sowie Musikprogrammen wie zum Beispiel Piratenabend, Musikabende oder Quiz und vieles mehr ein. Im Restaurant und in der Lounge mit Bar und täglicher Live-Musik haben Sie durch die großen Panoramafenster einen traumhaften Ausblick. Auf dem Oberdeck befindet sich die Rezeption, der Bordshop sowie eine Leseecke mit Büchern, Brett- und Kartenspielen. Das Rauchen ist nur in einem gekennzeichneten Bereich auf dem Sonnendeck gestattet. Die Bordsprache ist Deutsch und die Bordwährung ist Euro. Wir akzeptieren Visa- und Euro-/Mastercard sowie EC-Karten. Die Kredit- und EC-Karten können nur zur Bezahlung des Bordkartenkreditkontos verwendet werden.

Wellness, Erholung und Fitness: Gönnen Sie sich eine Auszeit und entspannen Sie am Pool auf dem Sonnendeck der DCS Alemannia. Bei schönem Wetter können Sie in den Liegestühlen die Aussicht auf die vorbeiziehende schöne Flusslandschaft genießen. Ein großzügiger Sonnenschutz bietet Ihnen ein schattiges Plätzchen während Sie sich auf dem Sonnendeck erholen.

Information Ausflüge:

Stadt-/Grachtenrundfahrt Amsterdam (49 € p.P.): Im Vergleich zu anderen Weltstädten ist Amsterdam recht klein, doch birgt es viele Vorteile einer Metropole – historische und prachtvolle Bauwerke und Sehenswürdigkeiten, berühmte Museen und ein ausgeprägtes Nachtleben. Die Fahrt führt Sie durch die neuen und alten Stadtviertel, zum Koninklijk Paleis (Königspalast), zum Schreierstoren (ehemaliger und einzig erhaltener Verteidigungsturm), zur hölzernen „Magere Brug“ über der Amstel und zum Domplatz dem Herzen der Stadt. Anschließend sehen Sie bei einer Bootsfahrt die schönsten Grachten (ca.165) und prachtvollen Brücken (1.281 Stück davon 80 allein im Grachtengürtel).

Stadt-/Hafenrundfahrt Rotterdam (49 € p.P.): Entdecken Sie bei einer Panoramarundfahrt diese dynamische Hafenstadt mit vielen Sehenswürdigkeiten wie zum Beispiel dem Rathaus, der Erasmusbrücke (Spitzname „der Schwan“) sowie dem Kubushaus. Nach ein wenig Freizeit im Zentrum genießen Sie bei einer Bootsfahrt einen atemberaubenden Blick auf die Skyline von Rotterdam, vorbei an Ozeanriesen und Werften sowie dem Kreuzfahrtschiff „Rotterdam“ welches seit 2008 vor der Halbinsel Katendrecht festgemacht hat und aktuell als Museums- und Hotelschiff genutzt wird.

Ausflug Den Haag und Delft (49 € p.P.): Mit dem Bus geht es in die Hauptstadt der Provinz von Südholland. Den Haag ist außerdem der Parlaments- und Regierungssitz der Niederlande, hier hat auch der Internationale Gerichtshof seinen Sitz. Bis heute hat die Stadt offiziell nie das Stadtrecht erhalten und wird somit auch das „größte Dorf der Welt“ genannt. Nach der Stadtrundfahrt geht es weiter in die Porzellanstadt Delft, welche vor allem bekannt für das „Delfter Blau“ (Porzellan) ist. Bei der Besichtigung einer Porzellanmanufaktur erfahren Sie alles über die Geschichte und den Herstellungsprozess des berühmten Porzellans. Die Altstadt von Delft birgt zahlreiche Sehenswürdigkeiten, die von ihrer Vergangenheit als blühende Handelsstadt im Goldenen Zeitalter zeugen. Trotz eines schweren Stadtbrandes im 16. Jahrhundert und einer verheerenden Explosion des Waffenmagazins im 17. Jahrhundert, die nur wenige Gebäude verschonte, verfügt Delft über ein gut erhaltenes, von Grachten durchzogenes historisches Stadtbild, das den typischen Charakter altholländischer Städte bewahrt hat.

Stadtbesichtigung Antwerpen (39 € p.P.): Sehen Sie bei Ihrem Ausflug unter anderem die beeindruckende, gotische Liebfrauenkathedrale (Onze-Lieve-Vrouwekathedraal) mit ihrem 123 Meter hohen Nordturm. Auch spazieren Sie am mittelalterlichen Schloss Steen vorbei. Anschließend kommen Sie zum „Grote Markt“. Der Grote Markt ist ein Marktplatz in der historischen Altstadt. Der Platz ist von zahlreichen prunkvollen Zunfthäusern aus dem 16. und 17. Jahrhundert gesäumt. Hier sehen Sie auch das barocke Rathaus aus dem 16. Jahrhundert. In der Mitte des Platzes befindet sich der Brabobrunnen. Am Ende der Führung haben Sie noch Gelegenheit für einen privaten Stadtbummel, bevor Sie der Bus zurück zum Schiff bringt.

Ausflug Brügge (49 € p.P.): Der mittelalterliche Stadtkern von Brügge zählt seit dem Jahr 2000 zum UNESCO Weltkulturerbe. Die Altstadt ist von Wallanlagen, auf denen Windmühlen stehen, und Kanälen umgeben. Da Brügge nie durch Kriege oder großflächige Brände zerstört wurde, sind mittelalterliches Stadtbild und historische Gebäude sehr gut erhalten. Entdecken Sie diese malerische Stadt mit Ihren Grachten, prächtigen Stadttoren, Kirchen wie zum Beispiel die Heilig- Blut-Basilika (Aufbewahrungsort einer Ampulle mit dem Blut Christi), dem Grote Markt mit dem Brügger Belfried, dem Beginenhof, der Liebfrauenkirche mit der Brügger Madonna von Michelangelo sowie dem Rathaus.

Ausflug Brüssel (49 € p.P.): In Brüssel, die Hauptstadt Belgiens befindet sich der Sitz der Europäischen Union und der NATO. Diese Stadt hat sehr viel zu bieten und zu sehen, z. B. das Atomium (Wahrzeichen der Expo’58), das Schloss Laken mit Schlosspark, den chinesischen Pavillon, den japanischen Turm, das Parlament sowie den Justizpalast (Palais de Justice) mit einer Höhe von 116 m und einer Grundfläche von 26.000 m² auf dem Galgenberg. Ein Wahrzeichen von Brüssel ist der Grand-Place mit dem gotischen Rathaus, dem Maison du Roi bzw. Broodhuis, den goldverzierten Gildehäusern sowie der bekannten Brunnenfigur „Manneken Pis“ Die Statue wird von Zeit zu Zeit eingekleidet. So posiert sie beispielsweise bei Länderspielen im Trikot der belgischen Fußballnationalmannschaft oder wird an den Geburtstagen von Elvis Presley oder Wolfgang Amadeus Mozart entsprechend verkleidet.

Ausflug Hafenviertel Antwerpen (49 € p.P.): Ein weiterer Ausflug an diesem Tag bringt Sie zum Hafenviertel von Antwerpen, dem größten Hafen Belgiens und den drittgrößten von Europa. Werfen Sie einen etwas anderen Blick auf das weltberühmte Hafenviertel. Der Hafen von Antwerpen erstreckt sich auf einer Fläche von 130,57 km², wovon 72,39 km² auf das rechte Ufer und 58,18 km² auf das linke Ufer der Schelde entfallen. Er erstreckt sich auf einer Wasseroberfläche von 22 km². 400 km Straßen und 1113 km Eisenbahngleise dienen zur An- und Abfuhr der umgeschlagenen Güter. Am Ende Ihres Ausfluges haben Sie die Möglichkeit, die süffigen belgischen Biere zu kosten. Die Ursprünge des belgischen Bierbrauens gehen auf die Zeit vor dem Mittelalter zurück. Es gibt etwa 140 Brauereien in Belgien, die ungefähr 500 Biersorten herstellen.

Stadtrundgang Nijmegen (25 € p.P.): Der lateinische Name für die Hansestadt Nijmegen lautet „Noviomagus“ und erinnert an die römische Vergangenheit der Stadt. Besonders sehenswert ist etwa die „Stevenskerk“ oder Grote kerk (Große Kirche), die historische Hauptpfarrkirche der Stadt. Sie ist nach dem heiligen Erzmärtyrer Stephanus benannt. Auch der Valkhof mit der Barbarossa-Ruine (früher römische und karolingische Bauwerke an dieser Stelle) und der St.-Nikolaus-Kapelle sind einen Besuch wert. Ebenfalls gibt es noch Reste der Wallanlage: das Belvedère und der Kronenburgerturm (Kruittoren) im Kronenburgerpark.