Im Tal der Schlösser unterwegs

Reisetermin: 26.09. – 30.09.2022

1. Tag: Auf einer Autobahnfahrt gelangen wir vorbei an Dresden zur deutsch-polnischen Grenze bei Görlitz und erreichen damit unser Nachbarland. Von hier geht es übers Land in Richtung Jelenia Gora im Hirschberger Tal, einer malerischen Landschaft am Fuße des Riesengebirges mit einer einzigartigen Kulturlandschaft und der europaweit größten Dichte an Schlössern, Burgen und Adelssitzen. Lassen Sie uns auf unserem Weg zum Hotel ein erstes dieser Schlösser besuchen, das Schloß Stonsdorf. Heute wird es als Hotel genutzt. Unsere Führung wird Ihnen Einiges vorstellen und auch den gleichnamigen Likör werden Sie verkosten. Danach ist es auch nicht mehr weit bis zu unserem Quartierort Swidnica. Hier wohnen Sie im ***Hotel, das über ein Restaurant, eine Bar, eine Terrasse, Massagemöglichkeiten und Lift verfügt. Ihre Zimmer sind mit Bad/DU, WC, Sat-TV und kostenfreiem WLAN ausgestattet.

2. Tag: Ihr heutiger Ausflug führt Sie nach Breslau. Die Stadt ist die größte und bedeutendste Stadt Schlesiens und gilt als eine der schönsten in ganz Polen. Ihr Gästeführer wird Ihnen die Geschichte und Gegenwart vorstellen und Sie zu den schönsten der zahlreich vorhandenen Sehenswürdigkeiten führen. Dazu zählen zweifelsfrei die historische Altstadt mit dem schmucken Rathaus und den schönen Bürgerhäusern rund um den Markt, der Dom, die Universität, die Aula Leopoldina, aber auch die bronzenen Zwerge als magische Anziehungspunkte. Auch Zeit zu Ihrer eigenen Verfügung werden Sie haben.

3. Tag: Nach dem Frühstück begeben wir uns auf eine Tagesfahrt in Richtung Riesengebirge: Erkunden Sie zuerst mit uns den bekannten Ferienort Karpacz, der unmittelbar zu Füßen des Gebirges liegt. Bummeln Sie und schauen Sie sich um. Sie haben aber auch die Möglichkeit zur Auffahrt mit dem Sessellift bis auf 1.370 m, von dort geht es zu fuß weiter zur Schneekoppe (1.603 m). Besuchenswert ist auch die Kirche Wang, eine norwegische Stabkirche aus dem 13. Jahrhundert, die ohne einen einzigen Eisennagel aufgebaut ist. Auf unserer Rückfahrt empfehlen wir Ihnen den Besuch im Miniaturpark der Schlesischen Baudenkmäler. 60 Modelle der schönsten Sehenswürdigkeiten aus der Region sind hier mit viel Liebe zum Detail und unglaublicher Präzision angefertigt und auf einem Parkspaziergang zu bewundern.

4. Tag: Gleich zwei touristische Höhepunkte Schlesiens werden Sie heute erleben – das Kloster Grüssau und das Schloß Fürstenstein. Das Kloster ist die bedeutendste und am besten erhaltene Anlage dieser Art in Schlesien und wird Ihnen die interessante Geschichte und die barocke Pracht nicht vorenthalten. Nach der Mittagspause besichtigen Sie das Schloß vor. Ihr Gästeführer stellt Ihnen auf der Schloßtour die schönsten repräsentativen Räume von Schlesiens größtem Schloß vor und weiht Sie auch in die geheimnisvollen Projekte und Umbauten aus den Kriegszeiten ein. Anschließend haben Sie noch Zeit für eigene Erkundungen, die Sie bestimmt für einen Bummel über die unterschiedlich bepflanzten Schloßterrassen mit den Skupturen und Springbrunnen nutzen möchten. Wer etwas besser zu Fuß ist, kann auch dem Palmenhaus mit seinen exotischen Pflanzen einen Besuch abstatten.

5. Tag: Nach dem Frühstück machen Sie sich bereit für die Heimreise. Zuerst jedoch möchten wir Ihnen noch ein bedeutendes Denkmal Ihres Unterkunftsortes vorstellen. Wir haben eine Führung in der Friedenskirche, der größten Fachwerkkirche Europas, für Sie organisiert. Danach wenden wir uns in Richtung Heimat und planen dabei noch einen Stop zum Besuch der ältesten Bunzlauer Keramikfabrik. Hier können Sie sich über den Herstellungsprozess mit den einzelnen Fertigungsschritten informieren und danach nach Herzenslust noch einkaufen.

Leistungen:

  • + Fahrt im modernen Premium-Bus
  • + alle Ausfahrten lt. Programm
  • + Ü/HP im ***Hotel
  • + Führung und Likörverkostung Schloß Stonsdorf
  • + Stadtrundfahrt/-gang Breslau
  • + Eintritt Universität Breslau
  • + Eintritt Miniaturpark
  • + Eintritt und Führung Kloster Grüssau
  • + Eintritt und Führung Schloß Fürstenstein
  • + Führung Friedenskirche
  • + Manufakturbesuch Bunzlauer Keramik
  • + Reisebegleitung ab einer TNZ von 20 Gästen
  • + 2 Treuepunkte
  • + Haustürabholung zubuchbar

Reisepreis: 519,00 € / EZZ: 44,00 €